16.03.2016 Saint Louis Ruhetag: Relaxt in Saint Louis, Senegal

Hallo zusammen,
heute haben wir erst mal lang geschlafen! Verdient oder unverdient ist egal hat aber geklappt! Dann eine Kleinigkeit gegessen und dann ein Taxi ausgehandelt uns in die Stadt zufahren! Die Jungsaus dem Siegerland haben ihr Stromaggregat gegen 19000 senegalesische „Dollar“ eingetauscht wir haben unser Wurfzelt oben drauf gelegt und haben und sind in die Stadt gefahren worden. Die Rückfahrt sollte auch im Deal beinhaltet sein… Hat natürlich net geklappt. Er war da aber wir waren net da!!! So sagte er uns am Abend! Oh wir einfältigen Europäer!!! Im Endeffekt war das klar aber das ist eine Charity-Rallye und So What?! Alles okay! In der Stadt marschieren wir ein bisschen durch die Straßen und halten hier und da mal an… Touris machen Touri-Sachen… War okay!!! Um 18:00 sind wir noch mal zurück am Campingplatz um uns für die zweite Runde Stadt klar zu machen und erfahren, dass wir morgen früh um sechs Uhr auf die Piste müssen!!!!!???!? Vorm Aufsteh’n?!??!? Wir haben Urlaub!! Okay wir haben 650 km vor uns, die Straßen werden schlechter, wir haben noch eine Grenze vor uns und wir fahren wieder Kolonne mit Zollbegleitung… das alles macht uns nicht unbedingt schnell. Also bleibt uns noch ein paar Pilse pflücken an der Bar am Campingplatz und früh schlafen zu gehen… Es war gut so lange es ging!! Aber Gambia wir kommen!!! Morgen haben wir es geschafft, wir werden Banjul erreichen!!
Noch einmal Schlafen und dann am Ziel!!! ==> BANJUL, GAMBIA
Gruß… Euer Team Schmanddippe